Refraktiver Linsen Austausch

Die Operation des refraktiven Linsenaustausches ist vergleichbar mit der Operation des grauen Stars (Kataraktoperation). Der Unterschied besteht darin, dass die natürliche Linse nicht getrübt ist. In der Operation wird die körpereigene, klare Linse entfernt und die Kunstlinse wird so berechnet, dass ein brillenloses, scharfes Sehen in der Ferne möglich ist.

Bei dem refraktiven Linsenaustausch handelt es sich um eine langbewährte Operationsmethode mit einer sehr guten Vorhersagbarkeit und Treffgenauigkeit.

Mit Hilfe von Speziallinsen kann jede Fehlsichtigkeit in jeder Stärke korrigiert werden. Wenn Sie älter als 50 Jahre sind und durch die Alterssichtigkeit eine Lesebrille benötigen, kann eine Mehrstärkenlinse eingesetzt werden. Mit dieser können Sie dann ohne Brille in der Nähe scharf sehen.

Weitere Informationen zu diesen Speziallinsen finden Sie auf der Seite "Premiumlinsen"